Über ScoutSteckbrief Ausbildung Clickern HundeführerscheinAgilityDummytraining

Agility

Wir haben in unserer Hundeschule im Mai 2007 einen 5-stündigen Agility-Kurs besucht.

Anfangs war Scout mit viel Eifer dabei, es mangelte manchmal an Motivation, doch es war teilweise auch sehr heiß. Die ersten 2-3 Stunden ließ sie sich noch gut und mit Spaß handeln, vor allem mit einem Minidummy zur Motivation ging es sehr gut. Doch ab der 3 oder 4. Stunde war die Luft raus. Scout war kaum noch dazu zu bewegen über die Hürden zu gehen.

Den Tunnel, den sie vorher ohne Probleme meisterte, nahm sie nun, als hätte sie so etwas noch nie zuvor gesehen, drehte darin um, ging nicht mehr durch, sobald er gebogen und nicht mehr gerade lag usw... Wir waren fast froh, als die 5 Stunden um waren, denn noch länger hätte es sicher keinen Sinn gehabt.

Scout hatte Anfangs zwar Spaß am Agility, doch so ganz das richtige schien es nicht für sie zu sein. Als der Kurs beendet war, wurde uns jedoch schnell wieder langweilig und wir wollten weiter "arbeiten" mit unserem Hund und begaben uns auf die Suche...

Ende April 2008 hat Flo einen weiteren Agility-Kurs à 5 Stunden mit Scout begonnen und in ihrer ersten Stunde war sie kaum wieder zu erkennen. Doch wie vorher auch ließ mit jeder Stunde die Motivation mehr nach, bis sie wieder kaum über die Hürden sprang.

Nach Vollendung dieses 2. Kurses haben wir dann also endgültig beschlossen das Agility-Thema abzuhaken.

Impressum